Service-Hotline: 0800 - 969 0 969

  schnelle Lieferung

   Sicher einkaufen

 

Blumenladen Einrichtung: 7 Tipps für die optimale Ladeneinrichtung

In kaum einer anderen Branche dreht es sich so sehr um eine ansprechende Dekoration und Optik wie in der Floristik. Saisonale Artikel, Vasen, Deko-Elemente und Blumen-Arrangements müssen auf attraktiv gestalteten Präsentationsflächen wunderschön in Szene gesetzt werden. Damit das gelingt, geben wir Ihnen wertvolle Tipps zur Einrichtung im Blumenladen und zum Ladenbau im Blumengeschäft. Außerdem verraten wir Ihnen, welche Waren in Ihrer Ladeneinrichtung auf keinen Fall fehlen dürfen.

Blumenladen Einrichtung Eine ansprechende Dekoration darf in der Floristik nicht fehlen - Yuriy Golub/Shutterstock.com

Tipp 1: Erschaffen Sie einen übersichtlichen Ladenbau im Blumengeschäft

Ob Sie eine Neueröffnung planen oder Ihr Geschäft umdekorieren möchten: Das A und O beim Ladenbau und der Blumenladen Einrichtung ist eine klare Struktur. Selbst wenn am Ende viele Artikel auf einer Präsentationsfläche Platz finden, ist ein roter Faden im Konzept unerlässlich. So behalten Sie und Ihre Kunden den Überblick und es wird ein einladender Eindruck vermittelt.

Empfehlung: Sorgen Sie mithilfe von Wandregal-Systemen für mehr Platz im Verkaufsraum und statten Sie die Ladeneinrichtung mit einzelnen Highlights in Form von Tischen (in verschiedenen Größen auch gestapelt), Säulen oder Vitrinen aus. Platzieren Sie den Verkaufsthresen so, dass Ihre Kunden ihn von überall aus sehen können
und er sich in der Nähe des Ein- und / oder Ausgangs befindet.

Tipp 2: Blumenladen Einrichtung - naturbelassenes und facettenreiches Mobiliar

Geht es um das Mobiliar im Blumengeschäft, sind vor allem Elemente aus Holz hoch im Kurs, denn die erzeugen eine wunderbare Harmonie mit Gestecken, einzelnen Blumen & Co. Bei der Einrichtung im Blumengeschäft können Sie zum Beispiel naturbelassenes oder auch lackiertes Holz einsetzen, um Ihren Stil individuell zu gestalten. Mögen Sie es moderner, versuchen Sie eine Kombination aus Holz und Glaselementen.

Zur Dekoration und Einrichtung im Blumengeschäft eignen sich unter anderem:

  • Eimer (für Schnittblumen)
  • Vasen (z.B. aus Zink, Keramik, Glas)
  • Schalen (groß und klein)
  • Korbwaren
  • Tische in verschiedenen Größen
  • Holzkisten (offen und geschlossen)
  • Säulen
  • Vitrinen
  • Kommoden
  • passende Wandregal-Systeme

Hinweis: Das ausgewählte Material und die Präsentationsflächen sollten zum Stil Ihres Blumengeschäfts passen und sich stimmig ins Gesamtbild der Blumenladen Einrichtung einfügen.

Florist Einrichtung Ladeneinrichtung Holz und Blumen – das passt zusammen - Dean Drobot/Shutterstock.com

Tipp 3: Achten Sie auf eine gute Qualität der Ladeneinrichtung

Nicht nur Ihre Ware, sondern auch die Präsentationsflächen sollten von guter Qualität sein. Zum einen, um die Hochwertigkeit Ihrer Gestecke, Dekorationen und Blumen zu unterstreichen und zum anderen, damit Sie wirklich lange Freude am Mobiliar haben. Investieren Sie lieber einmal etwas mehr, als immer wieder neue Ladeneinrichtung für Ihren Blumenladen anzuschaffen. Sogar individuelle, maßgeschneiderte Möbel sind langfristig eine sinnvolle Investition.

Empfehlung: Wenn Sie gern und häufig umbauen, suchen Sie nach Systemen, die sich durch einfach zu bedienende Steckböden nach Herzenslust gestalten lassen, ohne dabei das Zeitliche zu segnen.

Tipp 4: Diese Präsentationshilfen sollten im Floristik-Geschäft nicht fehlen

Abgesehen von Präsentationsflächen wie Tischen, Kisten oder Schalen, Blumen-Arrangements und andere Artikel zur Dekoration, gibt es weitere Dinge die der Verkaufsförderung dienen und in Ihrer Blumenladen Ladeneinrichtung auf keinen Fall fehlen sollten.

Dazu gehören:

  • Präsentationsaufsteller
  • Displays
  • Kundenstopper (Außenbereich)
  • Übertöpfe
  • Untersteller
  • Vasen
  • Schalen
  • Steckröhrchen
  • Klebeband
  • Bindematerial
  • Bouquethalter
  • Chemische Produkte
  • Drahtwaren
  • Folienbeutel
  • Grußkarten
  • Gutscheine
  • Gummis
  • Handschuhe
  • Jute
  • Kranzbänder
  • Kräuselband
  • Manschetten
  • Preisdisplay
  • Sizoflor
  • Steckmasse
  • Tragetaschen
Ladeneinrichtung Blumengeschaeft Schöne Blumen gehören in schöne Vasen - AnastasiaNess/Shutterstock.com

Tipp 5: Blumenladen Einrichtung - die Waren ins richtige Licht rücken

Achten Sie bei der Ladeneinrichtung auf eine ideale Beleuchtung, um Ihre Waren perfekt zu inszenieren. Highlights können mit Spots angestrahlt, einzelne Wände und Regale von einem dezenten Hintergrundlicht umschmeichelt werden.

Empfehlung: Lassen Sie die Finger von grellem Licht aus Röhren und bedienen Sie sich an warmen Nuancen aus ansprechenden Steh- oder Hängelampen. Das schafft eine gemütliche und einladende Atmosphäre und regt Ihre Kunden zum Kauf an.

Tipp 6: Spielen Sie mit Farben, aber bitte dezent

Blumen gibt es in allen möglichen Farben – nutzen Sie das bei der Gestaltung Ihres Blumenladens. Sorgen Sie mithilfe von dezenten Nuancen für optische Highlights an Ihren Wänden oder unterstreichen Sie Ihr Image (z.B. indem Sie die Farben Ihres Logos nutzen). Schaffen Sie kleine farblich abgesetzte Oasen, die zum Kauf einladen und mit den dort drapierten Gestecken harmonieren.

Empfehlung: Vermeiden Sie es, Ihren Verkaufsraum in knalligen Farben zu streichen oder zu viele verschiedene Farbtöne zu nutzen. Das wirkt chaotisch und nimmt den prächtigen Blumen ihren Charme.

Tipp 7: Nutzen Sie Ihr Schaufenster als Werbefläche

Ihr Schaufenster ist Ihr Aushängeschild - kümmern Sie sich deshalb um eine optimale Schaufenstergestaltung. Dekorieren Sie es deshalb stilvoll und einladend, aber so, dass es nicht überladen wirkt. Machen Sie im Ladenfenster auf Aktionen aufmerksam (zum Beispiel mit Stickern) und präsentieren Sie dort Ihre schönsten Gestecke.

Empfehlung: Sorgen Sie dafür, dass das Schaufenster zumindest so frei bleibt, dass Passanten einen Blick ins Ladeninnere werfen können. Idealerweise ebenfalls mit einem direkten Blick auf weitere Highlights aus Ihrem Sortiment.

Ladengestaltung Florist Schaufenster Dekoration Schaufenster und Außenbereich ziehen Kunden in Ihren Laden - 1000 Words/Shutterstock.com

Fazit: stimmige Blumenladen Einrichtung & einheitliches Konzept verhelfen zu mehr Erfolg

Mit einer gekonnten Ladeneinrichtung im Blumengeschäft erschaffen Sie eine behagliche und zum Kauf einladende Atmosphäre, in der Ihre Kunden gern verweilen. Durch den Einsatz von Mobiliar aus Holz kreieren Sie eine stimmige Harmonie zwischen Ihren Waren und den Präsentationsflächen. Aber auch ein moderner Look lässt sich durch Lack, gläserne Elemente & Co. perfekt umsetzen.

Wichtig ist beim Ladenbau jedoch vor allem, dass Sie ein einheitliches Konzept erstellen und diesem mit einem roten Faden. Setzen Sie bei der Blumenladen Einrichtung zudem auf hochwertiges Mobiliar, das mit höchster Qualität und Langlebigkeit überzeugt.