Service-Hotline: 0800 - 969 0 969

  schnelle Lieferung

   Sicher einkaufen

 

Einrichtungstipps für kleine Verkaufsflächen

Ein kleines Geschäft besitzt seinen ganz persönlichen Charme. Eine durchdachte Gestaltung mit funktionellen Ladenbausystemen, optimaler Beleuchtung und aparten Details erzeugt eine angenehme Laden-Atmosphäre, die Kunden beim Betreten ein "Herzliches Willkommen" signalisiert. Um eine verkaufsfördernde Stimmung bei begrenztem Raumangebot zu schaffen, sollten jedoch ein paar Einrichtungsregeln eingehalten werden.

Kleine Verkaufsflächen optimal nutzen

Helle Farben für kleine Läden

Die Raumoptik wird stark durch die Wand- und Bodengestaltung geprägt. Angesicht des immer farbenfroher werdenden Warenangebots empfiehlt sich für kleine Innenräume eine zurückhaltende Farbauswahl. Helle Farbtöne sind ideal während dunkle Nuancen nur als Akzente eingesetzt werden sollten. Ein Elektro-Laden, ein Lebensmittelgeschäft oder eine Apotheke sind mit einem weißen Farbanstrich gut beraten. Er vermittelt dem Kunden einen funktionellen und sauberen Eindruck, der sich positiv auf das Geschäfts-Image auswirkt. Modeboutiquen oder Geschenkeläden, in den der Kunde verweilen soll, wirken mit Wandfarben in Hellblau, Beige oder Rosa freundlich und einladend. Der Bodenbelag sollte bei kleinen Flächen durchgehend sein. Hier bieten sich Sisal, Teppichböden, große Fliesen oder Holzböden an.

Auch für Trachtenmode haben wir einige Ideen für Ihr Trachten Ladengeschäft - orientieren Sie sich am besten an Naturmaterialien und legen Sie den Fokus dabei auf die ideale Warenpräsentation.

Beleuchtung richtig eingesetzt

Gut platzierte Lampen schaffen Weite. Indirekte oder eingebaute Lichtquellen sind bei beschränkten Räumlichkeiten zu bevorzugen. Eine in die Zimmerdecke integrierte LED-Innenbeleuchtung ist eine elegante Lösung, um Räume wirkungsvoll und dezent auszuleuchten. Punktuelle Lichteffekte erzeugen Inseln, durch sie werden Waren-Highlights in Szene gesetzt und die Kauflust geweckt. Beleuchtete Regalrückwände aus glänzenden Materialien reflektieren das Licht und schenken Innenräumen Tiefe. Wenn möglich, sollte das Schaufenster in die Lichtkonzeption einbezogen werden. Eine offene Gestaltung des Ladenfensters lässt zusätzliches Tageslicht ins Ladeninnere und vergrößert optisch.

Kleine Läden durch Spiegel vergrößern

Das Platzieren von Spiegeln verspricht große Wirkung mit wenig Aufwand. Ein Spiegel reflektiert und erweitert den Verkaufsraum. Im Idealfall spiegelt er Fenster, Beleuchtung oder eine weiße Fläche wider und schenkt so ein Plus an Helligkeit. Ein in Längsrichtung aufgehängter Wandspiegel streckt den Raum. Mit einem stilvollen Rahmen ist er ein Blickfang, der jedem Geschäft eine individuelle Atmosphäre verleiht.

Möblierung - weniger ist mehr

Bei begrenztem Platz ist eine minimalistische Einrichtung essentiell. Ladenbausysteme , die an der Wand montiert werden, sind eine gute Wahl. Sie lassen sich flexibel den Räumlichkeiten anpassen und verbinden in edler Ausführung Funktionalität mit einer ansprechenden Optik. Auch das Warenangebot sollte den Platzverhältnissen entsprechen. Ein übersichtliches Sortiment erleichtert Kunden die Orientierung und sorgt für eine ruhige Umgebung. Wer kleinen Läden eine persönliche Note geben will, setzt mit Einzelstücken wie einem Sessel stilvolle Akzente.

Glas für eine freundliche und transparente Atmosphäre

Glasregale sind bei Geschäften mit geringem Raumangebot eine optimale Plattform zur Warenpräsentation, weil ihr dezentes Design nicht vom ausgestellten Warenangebot ablenkt. Präsentationswände mit Glasfachböden wirken leicht und hell. Vitrinen aus Glas sehen edel aus und sorgen für eine sichere und staubfreie Präsentation von Shop-Highlights. Spots leuchten Glasregale attraktiv aus und setzen das Sortiment in Szene.

Kleine Läden clever einrichten

Eine helle und ruhige Gestaltung schafft Weite. Licht in Form von indirekter und eingebauter Beleuchtung unterstreicht eine freundliche Atmosphäre. Spots rücken Produkte in den Blickpunkt. Spiegel sind einfach montiert und vergrößern die Raumoptik. Eine minimalistische Präsentationswand und beleuchtete Glasfachböden schenken Innenräumen Tiefe. Mit diesen wenigen aber effektvollen Tipps kommen kleine Läden garantiert groß raus.