Service-Hotline: 0800 - 969 0 969

  schnelle Lieferung

   Sicher einkaufen

 

Erfolgreich ausstellen: Tipps für einen gelungenen Messeauftritt

Viele Unternehmer sind der Meinung, dass Messen längst abgeschrieben sind. Eine falsche Ansicht, denn Messen sind auch heute noch eines der wichtigsten Instrumente im Marketing-Bereich. Getreu dem Motto: Gesehen und gesehen werden! Auf einer Messe können Sie ausstellen und Ihre Dienstleistungen oder Produkte nach außen zu tragen. Nicht umsonst finden sich im Kalender etliche Termine für Messen sämtlicher Branchen und Größen. Wir erklären Ihnen, warum es sinnvoll ist, Ihr Unternehmen auf einer Messe zu präsentieren.

Retail Messe r.classen/Shutterstock.com

5 gute Gründe für eine Präsenz auf Messen

Eine Messe ist die ideale Plattform, um Ihre Firmeninhalte zu präsentieren. Insbesondere dann, wenn es sich bei Ihrem Unternehmen um ein B2B-Business handelt, denn hier haben Sie die Gelegenheit, sich mit anderen Unternehmen auszutauschen. Doch auch im B2C Bereich kann sich die Retail Messe Deutschland durchaus lohnen. Hier die Top 5 Gründe für Ihren Messebesuch:

1. Kundenakquise durch Messestand betreiben

Auf einer Messe können bestehende oder potenzielle neue Kunden Ihre Produkte direkt vor Ort sehen und testen. Diese Möglichkeit ist sehr attraktiv. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Kunden über Zweifel hinwegzuhelfen. Sie können direkt auf die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Interessenten eingehen und Ihre Leistungen schmackhaft machen.

Die Aufmerksamkeit der Besucher erhalten Sie durch ausgefallene und ausgeklügelte Messestände und indem Sie aktiv vor Ihrem Stand auf die Passanten zugehen. Kümmern Sie sich professionell, aber auch persönlich um Ihre Kunden, stehen Ihre Chancen sehr gut – fangen Sie Ihre Kunden mit kleinen Werbepräsenten ab, noch besser.

Tipp: Sammeln Sie möglichst alle Kontaktdaten potenzieller Kunden und machen Sie sich Notizen. Das ermöglicht und erleichtert die spätere Kontaktaufnahme.

2. Kundenbindung auf Messe erhalten

Verkaufsgespräch auf Messe goodluz/Shutterstock.com

Auf einer Messe können Sie Beziehungen zu den Kunden pflegen, die bereits Ihrem Kundenstamm angehören. Damit diese auch die Messe besuchen und im Idealfall noch weitere Interessenten mitbringen, laden Sie Ihre Kunden im Vorfeld persönlich ein. Diese Vorgehensweise schafft eine individuelle Verbindung zu Ihrem Unternehmen.
Wenn Sie Kunden erspähen, die Sie nicht eingeladen haben, gehen Sie unbedingt auf diese zu. Führen Sie kurze persönliche Gespräche, laden Sie Ihre Kunden zu Ihrem Stand ein. All das führt dazu, dass sich der Kunde stärker an Ihr Unternehmen gebunden fühlt und Einkaufsentscheidungen oder sogar Vertragsabschlüsse direkt hervorgebracht werden.

Tipp: Nutzen Sie Social-Media Marketing für Einzelhändler und posten Sie ein paar Fotos von Ihrem Messeauftritt mit relevanten Hashtags, damit Sie nicht aus den Köpfen der User verschwinden. Fragen Sie doch einfach mal, ob einer Ihrer Follower auch da ist. Es kommen sicher ein paar bekannte und unbekannte Gesichter auf sie zu.

3. kreative Produktpräsentation

Sowohl für den Messestand als auch für Ihre Produktpräsentation müssen Sie Geld ausgeben. Damit Sie dieses nicht zum Fenster herauswerfen, seien Sie kreativ. Setzen Sie sich vor der Messe mit Ihrem Team zusammen und starten ein Brainstorming, um die besten Ideen herauszufiltern. Ihre Möglichkeiten sind grenzenlos: Lassen Sie Ihre Produkte ruhig mithilfe eines Ballons von der Decke schweben.

Tipp: Um Interessenten leichter in ein Gespräch zu verwickeln, können Sie Ihre Dienstleistungen und Produkte auch anhand kleiner Rätsel oder Spiele präsentieren.

4. Imagepflege durch Messeauftritt

Der Messebesuch hat noch einen weiteren, großen Vorteil, der nicht zu unterschätzen ist. Selbst kleine Unternehmen, die wenig bekannt sind, können auf der Messe an Präsenz gewinnen. Da ein Messebesuch viel Arbeit und Organisationstalent voraussetzt, eilen Ihnen ein gewisser Ruf und auch Ihr Engagement voraus. Ebenso die Selbstsicherheit, die Ihr Unternehmen ausstrahlt.

Tipp: Sollten Sie ein großes Unternehmen leiten, delegieren Sie die Abwicklung, Strukturen und Vorbereitungen ruhig an ein kleines Team von zwei bis drei Personen.

5. Konkurrenz beobachten

Die Messe ist der ideale Ort, um Ihre Konkurrenz zu beobachten und zu analysieren. Welcher Messestand ist zum Beispiel neben Ihrem angesiedelt? Was für Produkte werden dort angeboten? Was für Unterschiede gibt es zu Ihren Verkaufsstrategien? Nehmen Sie sich auf der Messe die Zeit, andere Verkaufsstände zu erforschen und lassen Sie sich ruhig von Ihren Konkurrenten inspirieren. Es kommt auch häufig vor, dass Nachbarstände miteinander sympathisieren. Durch den Messeauftritt kommen neue Kooperationen zustande oder es werden neue Lieferanten und Abnehmer gefunden.

Lohnt sich ein Messestand für Ihr Unternehmen?

Messestand Mode goodluz/Shutterstock.com

In erster Linie sollten Sie immer den Kosten-Nutzen-Faktor berücksichtigen. Messen zählen immerhin zu den teuersten Maßnahmen der Akquise. Sie müssen im Vorfeld klären, welche Strategien sie heute und in der Zukunft umsetzen möchten.

Tipp:

Für junge innovative Unternehmen gibt es Unterstützung in Form von Fördermitteln vom Bund.

Um abschätzen zu können, ob sich ein Messestand für Ihr Unternehmen lohnt, stellen und beantworten Sie sich im Vorfeld diese Fragen:

  • Ist die Messe bereits etabliert?
  • Erwarten meine Kunden einen Messeauftritt?
  • Erwartet meine Konkurrenz einen Messeauftritt?
  • Wie präsentiere ich meine Firma?
  • Habe ich die passende Ladenausstattung für eine Messe zur Verfügung?
  • Spreche ich meine Zielgruppe dort an?
  • Wie gewinne ich Neukunden auf der Messe?
  • Habe ich geschultes Personal vor Ort?
  • Habe ich ausreichend Personal vor Ort?
  • Welche positiven Affekte gibt es für mich?
  • Welche Kosten kommen auf mich zu?

Die Messe: Ein Ende ohne Ende

Für gewöhnlich endet eine Messe nicht am letzten Ausstellungstag. Denn jetzt fängt für Sie die Nachbereitungsphase an. Sie setzen sich mit Interessenten in Verbindung, verschicken Infomaterial, planen Termine und posten fleißig in Social-Media-Kanälen. Auch wenn Sie vom Messebesuch geschafft sind, gehen Sie diese Dinge am besten zeitnah an. Sie vergessen sonst womöglich wichtige Details zu einzelnen Interessenten oder schlimmer noch – die Interessenten vergessen Sie.

Fazit: Messen können sich definitiv lohnen

Für etliche Unternehmen sind Messen ausschlaggebend, um ihre Dienstleistungen und Produkte bekannt zu machen. Wenn der Kosten-Nutzen-Faktor nicht negativ ausfällt, kann sich ein eigener Messestand sogar für kleinere Unternehmen lohnen – vorausgesetzt, die Planung stimmt, Ihre Zielgruppe ist vor Ort und Sie haben wirklich alles berücksichtigt. Große Unternehmen profitieren vor allem von der Analyse der Konkurrenz, neuen Kooperationen und neuen Lieferanten, die sich auf Messen hervorragend finden lassen.