Service-Hotline: 0800 - 969 0 969

  schnelle Lieferung

   Sicher einkaufen

 

Wie Sie Kleiderständer im Geschäft am Besten platzieren

Der Kleider- bzw. Kleiderständer ist in jedem Geschäft, in dem Kleidung verkauft wird, ein unerlässlicher Begleiter. Er eignet sich zur Präsentation von Waren im Ladengeschäft und sorgt für Ordnung im Lagerraum. Es gibt ihn in unterschiedlichen Formen sowie als feststehendes oder fahrbares Modell. Wir erklären Ihnen, was für Varianten es gibt, welche Vorteile Kleiderständer bieten und wofür Sie Kleiderständer einsetzen können.

Konfektionsständer Ladengeschäft Voice Search verändert das Online Geschäft immer mehr - photosounds/Shutterstock.com

Welche Arten von Kleiderständer gibt es?

Je nach Art und Modell des Kleiderständers, lassen sich folgende Vorzüge nutzen:

  • höhenverstellbar zum idealen Anpassen an Artikel
  • Rollen zum einfachen Schieben
  • zusammenschiebbar oder klappbar, um Platz zu sparen
  • Doppelstangen für mehr Präsentationsfläche bei wenig Platz
  • Rundständer in Kreisform

Grundsätzlich können Sie bei Kleiderständer zwischen diesen Ausführungen wählen:

Höhenverstellbarer Ständer für Textilien

Der klassische Konfektionsständer ist in den meisten Fällen höhenverstellbar und dank integrierter Rollen auch fahrbar. Diese Modelle sind mit einer Stange ausgestattet, an der Textilien aufgehängt werden können.

Zusammenschiebbarer Textilständer

Zusammenschiebbare Kleidungsständer in Z-Form können zusammengeschoben werden, um Platz zu sparen.

Reiserollständer Rollen klappbarReiserollständer (mit besonders großen Rollen)

Klassische Reiserollständer lassen sich in der Regel ausziehen und dadurch in der Größe anpassen.

Je größer die Rollen sind, desto besser lässt sich der Kleiderständer über unebene Böden fahren.

Klappbare Kleiderständer

Klappbare Textilständer besitzen gegenüber anderen Varianten einen großen Vorteil: Sie lassen sich zusammenklappen und benötigen bei Nichtverwendung nur minimalen Stauraum.

Je nach Modell ist dieser Kleiderständer mit Rollen ausgestattet, höhenverstellbar und teilweise auch ausziehbar.

Doppelte Kleider-Ständer (parallel zueinander verlaufenden Stangen)

In der Regel lassen sich doppelte Kleiderständer in der Höhe verstellen. Im Gegensatz zum klassischen Modell sind sie mit zwei parallel zueinander verlaufenden Stangen ausgestattet. Auf diese Art und Weise lassen sich viele Artikel auf kleinstem Raum präsentieren.

Tipp: Um Waren so zu präsentieren, dass sie direkt von der Front aus betrachtet werden können, lassen sich Abhängearme am Garderobenständer installieren.

Wofür werden Kleiderständer eingesetzt?

Textilständer werden zur Warenpräsentation in Textilgeschäften eingesetzt. Auf ihnen lassen sich Hosen, Pullover, Shirts, Schals, Unterwäsche, Bademode, Strumpfmode & Co. zur Schau stellen, ohne dabei viel Platz in Anspruch zu nehmen. Das kann innerhalb des Verkaufsraumes oder auch vor dem Ladenlokal der Fall sein.

Außerdem werden Kleiderständer genutzt, um Lagerräume ordentlich zu halten oder um neu eingetroffene Ware zu sortieren. Auch auf Messen sind Klamottenständer eine praktische Methode, um Artikel vorzustellen.

Worauf kommt es an und welche Vorteile bieten Kleiderständer?

Konfektionsständer höhenverstellbar RollenGrundsätzlich erscheinen Ständer für Kleidung in Edelstahl-Optik. Das macht fürs Auge einiges her und außerdem ist das Material robust und stabil.

Edelstah-Garderobenständer halten viel Gewicht aus, ohne dabei das zeitliche zu segnen.

Gleiches gilt für Ständer aus Aluminium. Auf diese Art und Weise werden hochwertige Schiebe-Ständer den täglichen Anforderungen im Geschäft gerecht.

Besonders fahr- und klappbare Rollständer sind binnen weniger Minuten aufgebaut und lassen sich im Handumdrehen platzieren. Sie können sogar mit anderen Einrichtungsgegenständen im Verkaufsraum kombiniert werden. Doppelstangen und Abhängearme sorgen für maximale Präsentationsfläche bei wenig Platz im Verkaufsraum und im Lager.

Fazit: Kleiderständer lassen sich vielseitig einsetzen

Der ideale Kleiderständer passt perfekt zu Ihren Bedürfnissen und Ihrer Ladenausstattung. Dank der vielen Modelle findet sich garantiert ein Ständer, der zu Ihnen passt. Haben Sie nur wenig Platz zur Verfügung, eignen sich beispielsweise zusammenschiebbare Textilständer sehr gut. Steht der Ständer oft vor dem Laden, ist eine Variante aus rostfreiem Edelstahl empfehlenswert.

Ist der passende Kleiderständergefunden, entlasten Sie sich und Ihre Mitarbeiter bei der täglichen Aufräumarbeit und Ihre Kunden erhalten einen ordentlichen und einladenden Überblick über Ihr Sortiment.