RIESIGE AUSWAHL

PERSÖNLICHER KUNDENSERVICE

SCHNELLE LIEFERUNG

HOHE KUNDENZUFRIEDENHEIT


Damit Ihren ein Licht aufgeht - Deckenleuchten von ShopDirect

Deckenleuchten sind eine gute Möglichkeit für eine angenehme Grundhelligkeit in jedem Raum. Je nach Modell können sie einzelne Bereiche beleuchten, oder ein angenehm diffuses Licht abstrahlen. Die Farbtemperatur sorgt für eine gemütliche Wohnatmosphäre oder das ideale Licht, um effektiv arbeiten zu können. Darüber hinaus liefert das Design der Deckenlampen auch einen wesentlichen Beitrag zum Stil des Raumes.

Die richtige Befestigung

Die richtige Art der Befestigung unterscheidet sich von Modell zu Modell. In der Regel enthält die Packung der Deckenleuchten aber auch immer eine ausführliche Montageanleitung. Die meisten Modelle müssen mit Schrauben befestigt werden. Damit Sie die richtigen Abstände für die Löcher einhalten können, sind oft Schablonen mitgeliefert. Zum Teil lässt sich der Abstand auch ermitteln, indem die Lampe geöffnet wird. Dann kann ein Teil als Schablone genutzt werden.

Bei der Befestigung sollten Sie darauf achten, dass die Schrauben zu Ihrer Decke passen. Das ist vor allem bei Rigips-Decken und abgehängten Decken wichtig. Hier benötigen Sie spezielle Schrauben und Dübel. Im Zweifelsfall können Sie die Montage auch von einem Fachmann erledigen lassen.

Das Leuchtmittel für die Deckenleuchten

Je nach Modell benötigen Deckenleuchten unterschiedliche Leuchtmittel. In einigen Fällen sind diese fest eingebaut, bei anderen Leuchten können sie ausgetauscht werden. Fest eingebaute Varianten sind meist langlebige LED-Leuchten. Darüber hinaus sind auch Halogen- und Energiesparlampen im Gebrauch.

Die Nutzung von LED-Leuchten ist immer häufiger zu finden, egal ob die Leuchtmittel ausgetauscht werden können, oder nicht. Sie sparen viel Energie und sind damit umweltfreundlich. Darüber hinaus werden die LED-Deckenleuchten nicht so war wie andere Modelle. Im Durchschnitt erreichen LED-Lampen eine Betriebsdauer von 50.000 Stunden. LED-Leuchten gibt es in vielen unterschiedlichen Farben. Aus diesem Grund können Sie einerseits für ein kaltes Licht im Arbeitszimmer genutzt werden, aber auch für ein warmes und gemütliches Licht im Wohnbereich.

Wie wirkt sich der Ausstrahlwinkel auf das Licht im Raum aus?

Der Ausstrahlwinkel gibt an, wie weit das Licht der Deckenlampe streut. Ein kleiner Winkel bedeutet daher, dass nur ein bestimmter Bereich beleuchtet wird. Das eignet sich vor allem, wenn bestimmte Stellen im Raum besonders viel Licht benötigen oder betont werden sollen.

Ein großer Ausstrahlwinkel sorgt dagegen für ein Licht, das sich im ganzen Raum verteilt. Diese Deckenleuchten eignen sich vor allem dafür, eine Grundhelligkeit in einen Raum zu bringen. Meist sind auch die erzeugten Schatten weniger scharf, was die Atmosphäre gemütlicher macht.

Deckenleuchten - die hochwertige Materialien

Die meisten Modelle bestehen vor allem Aus Metall und Glas. Das sorgt für einen stilvolles und elegantes Design. Viele Modelle sind dadurch zeitlos. Glasschirme aus satiniertem Glas sorgen für ein weiches, diffuses Licht. Klares Glas führt dagegen zu einer guten Ausleuchtung. Auch Lampenschirme aus Metall sind für Deckenleuchten gebräuchlich. Es gibt sie in vielen verschiedenen Ausführungen, Farben und Formen, so dass für jeden Geschmack eine Variante existiert.

Holz, Kunststoff oder Stoff sind weniger gebräuchlich. Holz und Stoffe wirken warm und gemütlich. Kunststoff, das bei Deckenleuchten vor allem in Form von Acrylglas zu finden ist, ist leicht und führt bei einem eventuellen Absturz der Lampe nicht zu vielen scharfen Splittern. Daher ist das Verletzungsrisiko geringer.

Die besonderen Funktionen der Deckenleuchten

Deckenleuchten mit einer Dimmfunktion oder einem Bewegungsmelder können besonders praktisch sein. Eine dimmbare Leuchte kann immer an den aktuellen Lichtbedarf angepasst werden. Damit können Sie die Helligkeit immer an Ihre aktuellen Tätigkeiten anpassen und Strom sparen, wenn Sie mit weniger Licht auskommen. Ein Bewegungsmelder sorgt zusätzlich für einen geringeren Stromverbrauch. Die Deckenleuchten werden dann nur in dem Moment eingeschaltet, in dem sie auch wirklich gebraucht werden.

FAQ

Häufige Fragen 


Alle Fragen zum Thema Deckenleuchten.

Die richtige Art der Befestigung unterscheidet sich von Modell zu Modell. In der Regel enthält die Packung der Deckenleuchten aber auch immer eine ausführliche Montageanleitung. Die meisten Modelle müssen mit Schrauben befestigt werden.

Je nach Modell benötigen Deckenleuchten unterschiedliche Leuchtmittel. In einigen Fällen sind diese fest eingebaut, bei anderen Leuchten können sie ausgetauscht werden. Fest eingebaute Varianten sind meist langlebige LED-Leuchten. Darüber hinaus sind auch Halogen- und Energiesparlampen im Gebrauch.

Der Ausstrahlwinkel gibt an, wie weit das Licht der Deckenlampe streut. Ein kleiner Winkel bedeutet daher, dass nur ein bestimmter Bereich beleuchtet wird. Das eignet sich vor allem, wenn bestimmte Stellen im Raum besonders viel Licht benötigen oder betont werden sollen.

Die meisten Modelle bestehen vor allem Aus Metall und Glas. Das sorgt für einen stilvolles und elegantes Design. Viele Modelle sind dadurch zeitlos. Glasschirme aus satiniertem Glas sorgen für ein weiches, diffuses Licht. Klares Glas führt dagegen zu einer guten Ausleuchtung. Auch Lampenschirme aus Metall sind für Deckenleuchten gebräuchlich. Es gibt sie in vielen verschiedenen Ausführungen, Farben und Formen, so dass für jeden Geschmack eine Variante existiert.
Deckenleuchten mit einer Dimmfunktion oder einem Bewegungsmelder können besonders praktisch sein. Eine dimmbare Leuchte kann immer an den aktuellen Lichtbedarf angepasst werden. Damit können Sie die Helligkeit immer an Ihre aktuellen Tätigkeiten anpassen und Strom sparen, wenn Sie mit weniger Licht auskommen. Ein Bewegungsmelder sorgt zusätzlich für einen geringeren Stromverbrauch. Die Deckenleuchten werden dann nur in dem Moment eingeschaltet, in dem sie auch wirklich gebraucht werden.