Ein Gewerbeschein liegt vor, endlich ist die perfekte Ladenfläche gefunden und die Regale warten darauf, befüllt zu werden – die Ladeneröffnung steht kurz vor der Tür. Mit diesem einmaligen Event steht und fällt der Erfolg des Geschäfts zwar noch nicht, doch eine erfolgreiche Ladeneröffnung wirkt sich sowohl betriebswirtschaftlich als auch moralisch äußerst positiv auf die Gründung aus. Doch während des allgemeinen Gründungsstresses auch noch ein ausgereiftes Event zu planen, fällt oft schwer. Wir geben daher wichtige Tipps, wie Sie die Eröffnung Ihres Ladens strukturiert und effizient planen.

So gelingt der Traum von der Ladeneröffnung

Feiern Sie bis die Kasse klingelt! Bei der Geschäftseröffnung kombinieren sich Partyambiente und neue Geschäftsideen miteinander. Erste Kontakte können geknüpft werden und am Ende der Veranstaltung wird die erste Bilanz gezogen. 

Bei der Planung und der Werbung sollten Sie daher nichts dem Zufall überlassen - wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt die perfekte Umsetzung. 

Die Schritte zum Erfolg - Ladeneröffnung meistern

Schritt 1: Den richtigen Termin finden

Die Terminplanung klingt auf den ersten Blick trivial, ist es aber in der Praxis nicht. Einerseits möchten Sie Ihr Geschäft natürlich möglichst schnell eröffnen, um die dringend benötigten Umsätze zu erwirtschaften.

Anderseits müssen Sie ausreichend Puffer für mögliche Verzögerungen einplanen.

Zudem sollte der Eröffnungstermin im besten Fall noch zur eigenen Branche bzw. den verkauften Produkten passen, damit die Aufmerksamkeit der Kunden auch wirklich geweckt wird.

  • Kleidung, Spielsachen und Geschenkartikel sind besonders in der Vorweihnachtszeit gefragt. Hier wäre ein Start im Oktober zu empfehlen, um gleich zahlungskräftige Kunden anzulocken

Ladeneröffnung - der perfekte Einstand

  • Hingegen sind Pflanzen natürlich in der Pflanzensaison, also einige Wochen vor Ostern, gefragt.

  • In der Jahresmitte sind Urlaubs- und Freizeitartikel beliebt, auch Sportwaren verkaufen sich dann gut.

Ganz entscheidend ist dabei auch, dass Sie mit Ihrer Eröffnung nicht mit anderen Terminen wie Wahlen, Feiertagen oder auch großen Events (Fußballspiele, regionale Feierlichkeiten etc.) kollidieren.

Ladeneröffnung - der perfekte Einstand

Schritt 2: Planung der Veranstaltung

Haben Sie sich auf einen Termin fixiert, stürzen Sie sich noch nichts ins Marketing – auch wenn das Event natürlich promotet werden will.

Zunächst müssen Sie aber den Rahmen der Veranstaltung an sich festlegen

Soll es eine kleine Eröffnung mit ausgewählten Gästen geben? Oder doch eine möglichst große, öffentlich zugängliche Veranstaltung sein? Wird es Essen und Getränke geben? Sind Rabattaktionen für den Eröffnungstag geplant?

Planen Sie den Tag an sich – natürlich nach und nach – so detailliert wie möglich, das verhindert im Nachhinein unschöne Pannen.

Stehen die groben Eckpfeiler der Veranstaltung, können Sie dann ins Marketing übergehen und gezielt auf besondere Highlights aufmerksam machen.

Schritt 3: Werbung, Werbung, Werbung

Nichts ist unangenehmer als eine Ladeneröffnung, die eigentlich niemanden interessiert. Sorgen Sie frühzeitig dafür, dass alle wichtigen Gäste Einladungen erhalten. 

Dazu gehört insbesondere auch die Lokalpresse, die nur allzu gerne vergessen wird. Doch die Reichweite und Wirkung der vermeintlich kleinen Zeitungen unterschätzen viele Ladenbesitzer stark, zumal es sich bei den Berichten um kostenlose Publicity handelt.

Im besten Fall sollten Sie natürlich nicht nur Gäste laden, sondern die Veranstaltung auch Ihren neuen Kunden zugänglich machen

Damit diese auf das neue Geschäft aufmerksam werden, bietet sich ein breiter Mix aus verschiedenen Marketing-Instrumenten an:

  • Mund zu Mund: Häufig unterschätzt wird, wie viel Aufmerksamkeit Mund-zu-Mund-Propaganda auch im 21. Jahrhundert noch bewirken kann. Bitten Sie Ihre Bekannten und Freunde, mit ihren Freunden über die Eröffnung zu sprechen. Auf lokaler Ebene erreichen Sie so schnell hunderte oder gar tausende, potenzielle Kunden.

Ladeneröffnung - der perfekte Einstand

  • Social Media: Fast unabdinglich ist es mittlerweile, in den sozialen Medien präsent zu sein. Hier kann ein Mix aus geschalteter Werbung und Mithilfe ihres persönlichen Netzwerks für eine gute Basis an Followern sorgen. Diese können Sie über die Unternehmensgründung auf dem Laufenden halten und kurz vor der eigentlichen Veranstaltung nochmal hierauf aufmerksam machen. Zusätzlich sollten Sie bei Facebook eine Veranstaltung erstellen, zu der öffentlich eingeladen werden kann.

  • Flyer: Auch die klassische Werbung mit Flyern hat längst nicht ausgedient. Im Gegenteil, wenn sie die Zettel direkt in der Innenstadt bzw. der Nähe Ihres Ladens verteilen, erreichen Sie Ihre Kunden ohne Streuverluste.

  • Schaufenster: Auch lange bevor Sie Ihr Geschäft eröffnen, sollten Sie die Schaufenster einrichten. Große Aufkleber mit aussagekräftigen Beschreibungen wie „Ihr neuer Schuhladen in der Musterstädter Innenstadt – Eröffnung am 01.10.2017 mit großer Rabattaktion!“ ziehen die Blicke auf sich. Gerade regelmäßiger Shopper prägen sich den Termin so früher oder später ein.

Ladeneröffnung - der perfekte Einstand

Schritt 4: Letzte Vorbereitungen

Der Eröffnungstag rückt näher. Jetzt geht es an die Feinplanung: Haben Sie Ihre Rede vorbereitet? Ist die Verpflegung ausreichend für die Zahl der prognostizierten Gäste? Wurde die Ladeneinrichtung schon auf Hochglanz poliert?

Denken Sie daran, dass es keine zweite Chance für den ersten Eindruck gibt. Zwar werden Ihnen kleine Fehler verziehen, wenn aber schon zu früher Stunde der Sekt ausgeht, sorgt das nicht gerade für Freudensprünge bei den Gästen.

Zudem sollten Sie beachten, dass ein stationäres Ladengeschäft auch immer von Ihnen und Ihren Mitarbeitern lebt.

Vom ersten Moment an sollte ein positiver Gesamteindruck entstehen. Seien Sie freundlich, authentisch und locker – auch Sie haben es sich bei all der Arbeit verdient, die Ladeneröffnung zu feiern.

Es geht noch nicht um den großen Umsatz oder hohe Verkaufszahlen, die kommen in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten.

Kundenstopper für die perfekte Außenwerbung

Ladeneinrichtung SALE- Angebote

Kunden Liebling
Holz Kundenstopper Vintage
Kreidetafel, 715x1205mm

168,90 € - 232,90 €

Ladeneinrichtung SALE- Angebote

Kunden Liebling

Ladeneinrichtung SALE- Angebote

Kunden Liebling
Holz Kundenstopper Vintage
Kreidetafel, 560 x 910 mm

168,90 € - 232,90 €

Ladeneinrichtung SALE- Angebote

Kunden Liebling
Kundenstopper DIN A0
DIN A0

215,00 €

Ladeneinrichtung SALE- Angebote

Kunden Liebling
Kundenstopper Outdoor
32 mm Gehrung, DIN A1, silber

62,90 €

Ladeneinrichtung SALE- Angebote

Kunden Liebling

Ladeneinrichtung SALE- Angebote

Kunden Liebling

Ladeneinrichtung SALE- Angebote

Kunden Liebling
WindPro LITE
DIN A1, silber

114,90 € - 151,90 €

Ladeneinrichtung SALE- Angebote

Kunden Liebling

Ladeneinrichtung SALE- Angebote

Kunden Liebling
SwingPro
700 x 1000 mm, silber

125,90 € - 140,90 €

Schritt 5: Eröffnungsfeier dokumentieren

Trotzdem sollten Sie die Eröffnungsfeier in gewisser Weise dokumentieren. Zwar sind die verkaufen Produkte nicht repräsentativ für das folgende Geschäft, wohl aber die Meinungen und Stimmen der Kunden. 

Was gefällt den Menschen am Laden? Welche Produkte schienen besonders begehrt? Woran gab es (berichtigte) Kritik? 

Nutzen Sie diese einmalige Chance für geballtes Feedback und notieren Sie sich die wichtigsten Punkte nach Möglichkeit direkt nach der Eröffnung.

In den folgenden Wochen können Ladenbesitzer dann darauf achten, inwiefern die Kritik bzw. das Lob tatsächlich auch im Alltag zum Tragen kommt. 

Auf dieser Basis werden erste Veränderungen an der Ladengestaltung, dem Sortiment und auch dem Umgang mit Kunden vorgenommen.

Ladeneröffnung - der perfekte Einstand

Fazit

Strukturierte und frühzeitige Planung ist die halbe Miete

Die Ladeneröffnung ist nicht nur aufregend, sie ist auch der Startschuss für die neue, berufliche Zukunft.

Damit der erste Tag so verläuft, wie Sie es sich wünschen, sollten Sie frühzeitig mit der Planung beginnen.

Nachdem der Starttermin unter Berücksichtigung der Saison und möglicher, anderer Events gewählt worden ist, wird der Rahmen der Veranstaltung abgesteckt.

Denn hiermit kann anschließend die Werbetrommel gerührt werden.

Kurz vor dem eigentlichen Starttermin wird dann noch die Rede geplant, der Laden komplett auf Vordermann gebracht und das Buffet geplant – dann steht der erfolgreichen Eröffnung nichts mehr im Wege.

ShopDirect Marcel Johne - Digital Signage

LADENBAU-PROFI MARCEL JOHNE

Sie möchten einen Laden eröffnen oder planen Sie eine neue Filiale? Finden Sie in einem unverbindlichen Erstgespräch heraus, wie Sie Ihre die Eröffnung bestmöglich gestalten können.

Kostenloser Rückruf anfordern

FAQ

Häufige Fragen 


Alle Fragen zum Thema Ladeneröffnung

  1. Finden Sie den richtigen Termin und legen Sie den Rahmen der Veranstaltung fest bevor Sie sie promoten. Planen Sie auch ausreichend Puffer für potenzielle Verzögerungen ein.
  2. Bewerben Sie die Neueröffnung so vielseitig wie möglich, um mehr Menschen in Ihren Shop zu locken.
  3. Treffen Sie die letzten Vorbereitungen, und legen Sie sich eine Checkliste an. Es ist wichtig, dass an diesem Tag ein stimmiger erster Eindruck vermittelt wird, ein positiver Gesamteindruck sollte bei den Gästen entstehen!
  4. Dokumentieren Sie die Eröffnungsfeier und nutzen Sie die Chance für Feedback der Gäste.

  • Lokalpresse
  • Mund-zu-Mund-Werbung
  • Social Media
  • Flyer Im eigenen Schaufenster

Hierfür eignen sich Kundenstopper und Rahmenplakate am Besten, damit potenzielle Gäste im Vorfeld auf die Veranstaltung aufmerksam werden.